Movie Monday #24

Runde 24 beim Movie Monday von Beat the Fish!

1. Der beste Film mit Walter Matthau ist für mich JFK – Tatort Dallas.
2. Wim Wenders hat mit Don’t Come Knocking seine beste Regiearbeit abgelegt.
3. Der beste Film mit Milla Jovovic ist für mich Chaplin.
4. Der beste Katastrophenfilm ist für mich: Flammendes Inferno.
5. Ab und zu kommt es vor, dass Nebendarsteller, den Hauptakteuren die Show stehlen. Welche gute Leistung ist euch von einem Nebendarsteller im Gedächtnis geblieben und warum?
Clive Owen in Closer. Warum? Schaut euch einfach seine Wut-Szene mit Julia Roberts an. Oder der Chat mit Jude Law! Sein Dialog mit Natalie Portman im Stripclub! Und natürlich sein Messerstoß in das Herz von Law (“Ich habe sie doch gefickt…“).
6. Im Februar 2012 soll erneut die Star Wars-Kuh gemolken werden, denn die Reihe wird mit 3D-Effekten überarbeitet und kommt erneut in die Kinos. Was haltet ihr davon? Werdet ihr euch alle 6 Teile noch ein mal im Kino anschauen?
Was das Thema Star Wars angeht, habe ich wohl den Vorteil, dass ich recht neutral an die ganze Sache herangehen kann: Ich werde mir auf jeden Fall die Ur-Filme im Kino anschauen! Da ist es mir scheiß egal, ob jetzt Effekte verbessert, Gebäude hinzugefügt wurden oder Han Solo noch immer nicht zuerst schießt (Anmerkung: Natürlich schoß er zuerst!)
7. Mein zuletzt gesehener Film war Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides und der war bei der Zweitsichtung noch besser als im Kino, weil einem viel mehr Details aufgefallen sind. Mir ist es z. B. nicht aufgefallen, dass Dame Juli Dench mitspielt!.

52 Songs #24: Kindheit


In der vierundzwanzigsten Runde des 52 Songs-Projektes von Konna geht es dieses Mal um das Thema Kindheit.

Tausend Jahre sind ein Tag von Udo Jürgens für die Serie Es war einmal der Mensch.

Sie werden nun zum dritten Mal geblitzdingst!

Den ersten Film liebe ich; den zweiten habe ich aus Protest noch immmer nicht gesehen; und der dritte macht nach dem ersten Teaser einen guten Eindruck. Josh Brolin als junger Tommy Lee Jones, fucking hell!

Guy Ritchie’s “Angry Birds”

Was gibt es diese Woche auf der Kinoleinwand?


Der gestiefelte Kater
mit Antonio Banderas, Salma Hayek und Zach Galifianakis | Regie: Chris Miller

Einschätzung: Seien wir ehrlich: Puss in Boots war einer der Highlights bei Shrek 2 und das wahrscheinlich beste an den Teilen 3 und 4! Und besser als einen möglicher Shrek 5 ist er auf jeden Fall!
Wo bin ich dabei: Vielleicht Kino


Happy New Year – Neues Jahr, neues Glück
mit Robert De Niro, Ashton Kutcher und Zac Efron | Regie: Garry Marshall

Einschätzung: Valentinstag fand ich mittelprächtig; und das obwohl ich Filme mit mehreren Handlungssträngen und großen Cast immer sehr aufgeschlossen bin. Jetzt kommt also nach dem Fest der Liebe der letzte Abend des Jahres: Silvester. Zu diesem Thema gibt es übrigens schon einen sehr ähnlich angelegten Film, den ich sehr mag: Eine Nacht in New York mit Ben Affleck, Kate Hudson, Jay Mohr und Christina Ricci aus dem Jahr 1999. Jetzt kommt also eine neue Variante mit größeren Schauspielnamen und einige würden mich eigentlich schon dazu bringen mir diesen Film auf keinen Fall anzuschauen, weil ich sie aus der Tiefe meines Herzens hasse: Jessica Biel, Til Schweiger, Katherine Heigl und Sarah Jessica Parker. Trotzdem bin ich auf den Film gespannt, weil er perfekt scheint für einen netten Filmeabend auf dem Sofa.
Wo bin ich dabei: Blu-ray


The Help
mit Emma Stone, Jessica Chastain und Viola Davis | Regie: Tate Taylor

Einschätzung: Große Oscar-Hoffnung und Emma Stone, fucking hell! Also ich bin auf jeden Fall dabei!
Wo bin ich dabei: Kino


Perfect Sense
mit Eva Green, Ewan McGregor und Connie Nielsen | Regie: David MacKenzie

Einschätzung: Ich frage mich immer wieder, was für ein Problem Hollywood mit Ewan McGregor hat. Trotz z. B. Star Wars und Moulin Rouge hat er fast nie in den richtig großen Filmen mitgespielt, sondern in eher kleinere, die in Deutschland direkt in den Videotheken gelandet sind; wie z. B. Deception mit Hugh Jackman. Auf der einen Seite hat er dann mehr Zeit für Filme wie Männer, die auf Ziegen starren und Beginners; und natürlich für seine Motorrad-Touren mit Charley Boorman! Hey Jungs: Wann zum Henker kommt denn endlich die dritte Tour auf der Panamericana? Aber kommen wir zu Perfect Sense: Die Story klingt auf jeden Fall interessant (alle Menschen verlieren nach und nach ihre Sinne) und mit Eva Green hat McGregor eine tolle Partnerin an der Seite. Ich bin gespannt.
Wo bin ich dabei: Blu-ray


Der Weihnachtsmuffel
mit Martin Freeman, Pam Ferris und Rhydian Jones | Regie: Debbie Isitt

Einschätzung: Eigentlich nur wegen Martin Freeman interessant, denn der Titel sagt eigentlich schon alles über die Story. Mal schauen was draus wird.
Wo bin ich dabei: TV

All your Uterus are belong to us

Happy Birthday, Mr. Disney